Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung klärt darüber auf, in welchem Umfang welche personenbezogenen Daten zu welchen Zwecken erhoben, verarbeitet und gespeichert werden.

Verantwortlicher

Karsten Bonhuis
Suurend 11
28857 Syke

info@green-bears.de
Bitte beachten Sie auch das Impressum.

Übersicht der Verarbeitungen

Aufgeführt sind die Art der der verarbeiteten personenbezogenen Daten, sowie die Kategorien von betroffenen Personen.

Arten der verarbeiteten Daten

Kategorien betroffener Benutzer

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Gemäß der Datenschutzgrundverordnung werden personenbezogene Daten auf Grund der folgenden Rechtsgrundlagen verarbeitet:

Einwilligung der Betroffenen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO)
Die Betroffenen haben in die Verarbeitung Ihrer Daten eingewilligt.
Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO)
Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Übermittlung und Offenbarung von personenbezogenen Daten

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Seite ist es zum Teil für die Funktion des Angebots notwendig, dass die Daten an andere Stellen, Unternehmen, rechtlich selbstständige Organisationseinheiten oder Personen übermittelt oder sie ihnen gegenüber offengelegt werden.

Kategorien von Empfängern dieser Daten sind z.B. mit IT-Aufgaben beauftragte Dienstleister (Hosting). An Anbieter von Diensten und Inhalten, die in die Webseite eingebunden werden (Karten) wird der Benutzer weiter vermittelt.

Datenverarbeitung in Drittländern

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h., außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Bereitstellung des Onlineangebotes, Webhosting und Statistiken

Zur Bereitstellung unseres Angebots nehmen wir die Leitung von Webhostern in Anspruch. Deren Server stellen die Inahlte des Angebots bereit. Es fallen dort Nutzungs- und Kommunikationsdaten an. Dazu gehören Log-Dateien, die üblicherweise IP-Adresse, Versionsinformationen zu Browser und Betriebssystem sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs beinhalten.

Logfiles werden vom Hoster aus Sicherheitserwägungen zur Erkennung von Überlastungen, mißbräulicher Nutzung und Angriffen eingesetzt.

Für die Optimierung des Angebots werden gekürzte IP-Adressen, die aufgerufene Unterseite, der Zeitpunkt des Aufrufs und technische Informationen des aufrufenden Geräts mit der Analyse-Software Matomo verarbeitet. Ein Tracking-Cookie wird nicht gesetzt.

Rechte der betroffenen Personen

Nach DSGVO stehen Ihnen verschiedene Rechte zu

Widerspruchsrecht
Sie haben jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Widerrufsrecht bei Einwilligungen
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen.
Auskunftsrecht
Sie haben das Recht auf Auskunft über sie betreffende personenbeszogene Daten sowie eine Kopie dieser Daten entsprechend der gesetzlichen Vorgaben.
Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, die Vervollständigung oder Berichtigung der Sie betreffenden Datenzu verlangen.
Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.
Beschwerde bei Aufsichtsbehörde
Sie haben ferner nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.